Tenochtitlán

Nachdem sich die Azteken auf der Insel niedergelassen hatten, benannten sie diese nach dem Namen eines ihrer Häuptlinge, Tenochtitlán, und die Stadt gleichen Namens wurde im Jahr 1370 n. Chr. gegründet. Die Stadt wuchs ständig und es regierten verschiedene Stammeshäuptlinge. Erst im Jahr 1376 n. Chr. wählten sie ihren ersten König, Acamapich.

Sein Sohn Huitzilihuitl II. der 1396 n. Chr. sein Nachfolger wurde, wollte sich mit der Familie des Herrschers Tezozomocs des benachbarten Inselstaats Tlatalolco familiär verbinden. Er bekam dessen Tochter Ayaxucihuatl zur Frau. Sie hatten zwei Söhne, Moctezuma Ilhuicamina und Chimalpopoca. Chimalpopoca wurde 1416 n. Chr. Nachfolger und Herrscher der Azteken. Er baute einen Deich um die Stadt Tenochtitlán mit dem Ufer zu verbinden.

Nach der Ermordung Chimalpopoca durch den neuen Herrscher der Tepaneken, Maxtla, wurde Itzcoatl, der Sohn einer Geliebten des Königs Acamapichs, neuer König der Azteken. Er verbündete sich mit den anderen Staaten und Städten des Seengebietes im Tal von Mexiko, um gegen die Tepaneken zu kämpfen. Itzcoatl führte die gesamten Streitkräfte gegen die tepanekische Stadt Azcapotzalco an und gewann nach nur 4 Tagen. Die Staaten der Azteken sowie Texcoco und Tlacopan bildeten danach einen Dreierbund. Itzcoatl gelang es Tenochtitlán zur bedeutendsten Stadt im Tal von Mexiko auszubauen. Die Azteken wurden unter seiner Führung die Herrscher über benachbarte Städte und Staaten.

Als die Spanier die Stadt Tenochtitlán eroberten lebten dort ca. 250000 Menschen. Um all diese Menschen ernähren zu können, zogen die aztekischen Armeen durch Mittelamerika und trieben Tributzahlungen ein. Ihr Einflussgebiet reichte im Norden bis zum Fluss Pánuco und im Süden bis Xoconusco. Tributzahlungen wurden in Form von Lebensmitteln und Kleidung geleistet.

Tenochtitlán wurde von den spanischen Eroberern total zerstört. Man hungerte die Stadt wirkungsvoll aus, indem man sie isolierte. Da die Azteken auf die Tributzahlungen angewiesen waren, dürfte es nicht die schnellste und bequemste Art gewesen sein, die Stadt in die Knie zu zwingen. Auf den Trümmern wurde Mexico City erbaut.